Gesundheitslexikon
Im Gesundheitslexikon erhalten Sie ausführliche Informationen und Definitionen zu diversen Stichwörtern rund um Ernährung und Gesundheit.

Urheber dieses Lexikons ist die Reformhaus Fachakademie. Inhaltliche Abweichungen zu den granoVita Produktinformationen sind daher grundsätzlich möglich.




A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

Mineralstoffe


Spurenelemente sind chemische Elemente und ihre anorganischen Verbindungen. Unterschieden werden Mengen- und Spurenelemente.

Für den Menschen lebensnotwendige Mengenelemente sind:

  • Natrium (Na)
  • Phosphor (P)
  • Chlor (Cl)
  • Kalium (K)
  • Schwefel (S)
  • Calcium (Ca)
  • Magnesium (Mg)
Unter Spurenelementen versteht man einen nicht verbindlich festgelegten Begriff für Mineralstoffe, die im Organismus und der Nahrung in Konzentrationen unter 0,005 % vorkommen. Zu ihnen zählen:

  • Eisen (Fe)
  • Mangan (Mn)
  • Molybdän (Mo)
  • Fluor (F)
  • Zink (Zn)
  • Chrom (Cr)
  • Selen (Se)
  • Germanium (Ge)
  • Kupfer (Cu)
  • Kobalt (Co)
  • Jod (J)
  • Silizium (Si)
Funktionen der Mineralstoffe:

Die Mineralstoffe sind Bau- und Reglerstoffe. Sie steuern den Flüssigkeitshaushalt und sind bei einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen notwendig.
Spezielle Funktionen: siehe unter den einzelnen Mineralstoffen!

Mineralstoffverluste:

Bei der Nahrungszubereitung und im Verlauf des Stoffwechsels werden Mineralien nicht zerstört. Sie sind bis zu 2000° C hitzestabil. Verluste können aber durch Auslaugen bei der Zubereitung, Ausscheiden mit dem Harn, Stuhl und Schweiß entstehen.

Empfehlungen für die Zufuhr:

Aufgrund einer Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen konnten Annahmen und Empfehlungen über die Mineralstoffaufnahme des Menschen abgeleitet werden, bei denen gesunde Personen frei von Ernährungsschäden bleiben. Diese Empfehlungen über die wünschenswerte Höhe der Zufuhr (pro Tag) werden von den Ernährungsorganisationen der einzelnen Länder veröffentlicht. In Deutschland sind dies die "Empfehlungen für die Nährstoffzufuhr" von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.



Literatur
  • Ratgeber: ABC der Vitamine und Mineralstoffe; Deutscher Reform Verlag GmbH, Oberursel.
  • Zeitschrift: Vitamine/Mineralstoffe/Spurenelemente erscheint vierteljährlich - Hippokrates Verlag, Stuttgart.
  • Empfehlungen für die Nährstoffzufuhr; Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Umschau Verlag
  • Lang, K.: Wasser, Mineralstoffe, Spurenelemente; Steinkopff Verlag.
  • Souci-Fachmann-Kraut: Zusammensetzung der Lebensmittel-Nährwert-Tabellen; medpharm Sientific Publishers, Stuttgart 1994.

Urheber dieses Lexikons ist die Reformhaus Fachakademie. Inhaltliche Abweichungen zu den granoVita Produktinformationen sind daher grundsätzlich möglich.


A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z